Archiv
frühere Beiträge


Niederösterreichischer Baupreis 2010:
Baumanagement Maier ausgezeichnet!

Der Niederösterreichische Baupreis wird für in Niederösterreich ausgeführte, besondere Bauvorhaben vergeben, die in den letzten vier Jahren fertiggestellt wurden. Gemäß der Entscheidung des Landes Niederösterreich und der Landesinnung Bau NÖ hat Baumanagement Maier GmbH in Krems als bauausführendes Unternehmen mit dem Projekt Apotheke und Wohnhaus am Göttweiger in Furth den 3. Platz erreicht.


Die vier Qualitätskriterien für den Niederösterreichischen Baupreis:
1. Qualität der handwerklich-technischen Leistungen
2. Zeitgemäße Planung, Gestaltung und Objektumsetzung
3. Ökologische und nachhaltige Bauweise
4. Wirtschaftliche, nutzungsorientierte Funktionalität


Begründung der Jury:
Das Gebäude ist eine funktional räumliche Komposition aus den Bedürfnissen einer Apotheke und jener der anliegenden Wohnung. Die Situierung der Apotheke erfolgt aus strategischen Gründen im unmittelbaren Bereich einer Wohnsiedlung am Göttweiger Berg. Die traditionelle Architektursprache der bestehenden Siedlung wird durch den Baukörper aufgenommen und über die funktionale und formal begründete Zierschale des Dachgebildes fortgeschrieben. Die Wohnung verfügt über zwei Ebenen, welche den Lagerbereich der Apotheke überbauen. Bemerkenswert ist die besondere Offenheit des Gebäudes hin zum Kundeneingang wie auch die kompakte Verknüpfung von Lager und Laborbereich. Die räumliche Verbindung zwischen Apotheke und Wohnung wurde durch die eingesetzten Fachleute in Zusammenarbeit mit dem Bauherrn hervorragend gelöst.

     

 

"Räumliche Komposition & bemerkenswerte Offenheit"
[ Zitat aus Broschüre Ausgezeichnete Bauwerke 2010 ]


Weitere Referenzen >>

Niederösterreichischer Baupreis >>